Was will der Autor damit sagen?

In deutsch Klausuren in der Schule gab es oft die Aufgabestellung „Was will der Autor damit sagen?“ Man selbst musste dann Interpretieren was man aus dem Text der vor einem liegt Versteht eine richtige Auffassung gibt es meiner Meinung nach nicht. Denn wenn ein Autor ein Gedicht oder einen Text schreibt, den man unterschiedlich Interpretieren kann, gibt es für mich keine Lösung. Wenn das Gedicht oder der Text von einem Autor einer bestimmten Epoche geschrieben worden ist, kann man das Gedicht zwar auf die Umstände der jeweiligen Epoche berücksichtigen aber niemals wissen ob der Autor sich auch darauf bezieht oder von einer ehemaligen Epoche schreibt. „Hier geht es um die Frage, inwiefern die Bedeutung eines literarischen Textes mit den semantischen I. Des Autors gleichgesetzt werden kann.“¹ Meiner Meinung nach sollte man die Frage nicht als Aufgabe in einer Klausur stellen, da den Schülern die nicht die Meinung teilen die der Lehrer oder der Lehrplan vorgibt, als Falsch abgestempelt werden und so dann Punkte die für eine Entsprechende Note nötig wäre nicht gegeben werden. ¹Köpppe, Tillman ; Lexikon Literaturwissenschaft, Hundert Grundbegriffe; S.125

29.10.14 16:51

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung